Zierleisten vom Jena 5020 aufarbeiten.

Die Zierleisten des Sternradio Sonneberg Jena 5020 bestehen aus Aluminium und sind goldfarben eloxiert. Bei vielen Modellen sieht man, dass sich die goldene Eloxierung an einigen Stellen abgenutzt hat. An diesen Stellen schimmert das polierte Aluminium durch. Da dieser Effekt meiner Meinung nach nicht schlecht aussieht, würde ich es bei einer Restaurierung eigentlich so lassen. Ich finde, dass man dem Radio sein Alter ruhig ansehen darf.

WP_20171111_17_57_24_Pro
Originale Zierleiste poliert

Leider waren die Zierleisten in meinem Fall sehr unansehnlich. Durch den harten Einsatz in einer Werkstatt waren verschieden Farbspritzer auf den Leisten. Hinzu kommt, dass irgendwann jemand dem Radio etwas Gutes tun wollte und es mit Klarlack gestrichen hat, dabei haben die Zierleisten leider einige Pinselstriche abbekommen.

Original
Zierleisten vor der Aufarbeitung.

 

Ich habe mich entschlossen, die Leisten komplett neu zu lackieren. Zuerst habe ich die Farbreste, den Deck und den Klarlack mit einem Dremel abgeschliffen. Danach habe ich die Leisten mit einem groben und danach mit einem feinen Schleiffließ abgeschliffen.

wp_20171116_08_59_40_pro.jpg

Vor der Lackierung habe ich die Leisten mit Isopropanol gereinigt und entfettet.
Für das Lackieren habe ich mir eine einfache Halterung gebaut. Sämtliche Verbindungen habe ich mit Heißkleber hergestellt.


Als Lack habe ich mich für Edding Permanent Spray entschieden. Die Farben habe ich in drei Schichten aufgebaut: Grundierung, Farbe Reichgold und Klarlack. Mit den Spraydosen habe ich ein gutes Ergebnis erzielt. Die Lackierung ist gleichmäßig geworden und es sind keine Läufer entstanden.

WP_20171125_10_05_51_Pro
Edding Permanent Spray „reichgold“

Auf dem Bild sieht man die frisch lackierten Leisten in Kombination mit dem neuen Schallwandstoff.

WP_20171125_17_08_27_Pro
Zierleisten neu lackiert (das Logo und der Reflektor vom magischen Auge sind noch original)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.